Tagebuch – Kinotour BEDWAYS – Tag 1

Mai 31, 2010

BEDWAYS: Nach der wirklich unglaublich tollen Uraufführung von BEDWAYS als Abschlussfilm der „Perspektive deutsches Kino“ auf der Berlinale im Februar mit nur einer einzigen und natürlich total ausverkauften Vorstellung und der legendären Party danach in Franky’s Loft mit Sissimetall und MyPark (die Anzeige wegen Störung der Ordnung wurde uns gerade zugestellt) folgten noch die zwei Aufführungen beim New Berlin Film Award – Achtung Berlin Festival im April. (Davor gab es noch im Januar und Februar die privaten Screenings im Central Berlin als Teampremiere und in Paris und New York im kleinen Kreis). Nun gilt es aber seit letzter Woche im regulären Kinobetrieb! Der Kinostart steht an. Die Kinopremiere am Mittwoch der letzter Woche in der Volksbühne war ein guter Test, es funktionierte sehr gut. Alle lagen lässig auf den Sandsäcken im Zuschauerraum und ließen sich auf den Film ein, Sissimetall rockte danach wieder, der Berlin-Start war also super geschafft! Die ersten Kinostart-Kritiken im TIP, in EPD Film, Filmzeit und Filmecho etc sind sehr gut, so kann es absolut weiter gehen. Nun aber zur Kinotour, die heute startete. Erster Ort war Nürnberg, wo ich zum ersten Mal in meinem Leben war. Ort der Handlung: Das KommKino im Künstlerhaus. Auf dem Flug von Berlin nach Nürnberg war ich etwas unruhig, weil wir den Termin sehr kurzfristig eingeplant hatten, nicht mehr im Monatsplan verzeichnet werden konnten, etc. Aber es kam ganz anders. Gut besucht. Sehr gutes langes Gespräch danach. Ich komme jetzt um 01.00 Uhr erst im schönen kleinen „Hotel Deutscher Kaiser“ (freies Internet in allen Zimmern, ist nicht immer so…!) an, nach Filmgespräch, großer Abendessentafel mit gutem Talk und danach noch einem langen spannenden Interview im rustikalen „Kaminzimmer“. So kann die Reise weiter gehen! Das Programm des KommKinos ist der Hammer: Zwischen Trash, Genre, Arthouse changierend zeigen sich die Kinomacher als echte Liebhaber des Kinos, aber eben abseits von Feelgood und VHS-Lehrstunden. Ein wirkliches Juwel, ein schöner Saal mit guter Projektion (habe heute die 35mm-Kopie echt sehr schön gefunden). Danke für die Einladung an Andreas, Christian, Gerry, Sascha, Sano! Ich komme wieder! (Wenn ihr wollt.) Morgen (oder besser heute am Montag) dann Karlsruhe und Stuttgart als zweite Station! Wer in der Nähe ist, hinkommen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: