Am Samstag, 30. November 2013, um 17 Uhr, eröffnet die Gruppenausstellung „Inside/ Outside“ im Neuen Kunsthaus Ahrenshoop an der Ostsee. Die Ausstellung läuft vom 1. Dezember 2013 bis 27. Januar 2014. Teil der Ausstellung ist das Video „Elsbeth Maschke in Crashland“ von RP Kahl und Laura Tonke, welches als Loop gezeigt wird.

Die Uraufführung des 30minütigen Dokumentarfilmes „Elsbeth Maschke in Crashland“ fand im offiziellen Programm des 23. FilmFestival Cottbus – Festival des osteuropäischen Films statt. Der Film hatte in der Reihe „Specials: Heimat/ Domownja“ am 6. November 2013 in Anwesenheit von RP Kahl Premiere. Die Wiederholung des Programmes fand am 8. November 2013 statt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Eine kurze Anmerkung zu den vielen Presseveröffentlichungen, die heute zu lesen waren, anlässlich der Ausstrahlung von „Lawine – Leben und Sterben des Werner Koenig“ im WDR. Ich habe Werner nicht nur als den „Tausendsassa und Karrieristen“ erlebt. Bestimmt war er das auch, ganz bestimmt. Aber ich konnte Werner als einen Filmproduzenten erleben, der den Film mag, der die Kreativen, die diesen Film machen, fast bewundert und respektiert. Er war einer der Produzenten, mit denen ich arbeiten durfte, die absolut zu ihrem Wort standen und Dinge einfach möglich machten. Den Rest des Beitrags lesen »

Tom Weitemeier

April 2, 2007

tom_weitemeier_foto_kbucher1.jpg

Ich lernte Tom vor etwa 10 Jahren im Cafe Hackbarths an der Auguststraße kennen. Er war einer der authentischen Berlin Mitte Menschen, die schon vor dem Hype hier Wurzeln schlugen. Sein Studio war damals über dem Cafe. Er wurde der Komponist meines Debütspielfilmes Angel Express. Das blieb auch bei allen weiteren meiner Filme so. Es war wunderbar bei ihm im Studio zu sitzen, Ideen zu verwirklichen, Sounds zu kreieren und zu wissen, hier ist jemand, mit dem man sich ohne große Worte versteht. Am Wochenende ist Tom völlig unerwartet verstorben. Das zu begreifen wird nicht einfach sein. Fehlen wird er immer. RP Kahl
eastpole auf myspace